Home

Schlecker-Transfergesellschaft: Warum kann man es nur falsch machen?

29. März 2012

Nach der Pleite der Drogeriekette Schlecker ist diese Woche auch die sogenannte Transfergesellschaft gescheitert, maßgeblich wohl am Widerstand der FDP bzw. einiger FDP-Minister. Die SPD reagierte entrüstet. Wie aber beispielsweise  Rafael Eggebrecht zwitscherte (hierhier und hier), ist und bleibt eine öffentlich finanzierte Transfer-Gesellschaft “Sozialhilfe für Großunternehmen” bzw. die Gesellschaft muss für das “Missmanagement” eines Unternehmers geradestehen. Gescheiterte Unternehmer raushauen darf nicht Sache des Staates sein.

Trotzdem, die Transfergesellschaft abzulehnen ist genauso falsch. Nach den Kürzungen der letzten Jahre und den mageren Löhnen und schlechten Arbeitsbedingungen gerade bei Schlecker ist es schlicht verantwortungslos, gleichzeitig über 10’000 Menschen in die Arbeitslosigkeit zu entlassen, im Bewusstsein dass viele davon nicht so schnell davon wegkommen und auf Hartz-IV-Niveau abzurutschen drohen.

Die eigentliche Erkenntnis aus dem Fall Schlecker ist daher: Die neoliberale Politik der letzten Jahre hat das soziale Netz so geschwächt, dass wir uns nicht mehr darauf verlassen können, wenn es mal notwendig wird. Und man daher gezwungen ist, unbefriedigende Ad-hoc-Lösungen zu basteln, sobald es wieder einmal ernst gilt.

Noch ein Wort zur FDP: Entlarvend ist einerseits der Begriff “Ordnungspolitik”, der von ihresgleichen immer dann verwendet wird wenn sie wiedermal den senkrechten Liberalen markieren wollen. Bei Klientelanliegen wie der berühmten “Hotelsteuer” verschwindet die Ordnungspolitik schnell wieder in die Schublade. Und andererseits zeigt FDP-Chef Rösler durch seine Wortwahl der “Anschlussverwendung”, die die Schlecker-Frauen schon finden werden, als was er die Menschen sieht: Als Gerät, das man da und dort verwendet solange es nütze ist, und wenn es nicht mehr gebraucht wird irgendwo in die Ecke gestellt wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: