Home

Das schwarz-gelbe Kabinett in Bayern hat am Dienstag beschlossen, vor dem Bundesverfassungsgericht gegen den Länderfinanzausgleich zu klagen.  Dank dem Länderfinanzausgleich erhalten Bundesländer mit tiefen Steuereinnahmen – vor allem die Bundesländer im Osten und insbesondere Berlin, daneben Bremen und das Saarland – Geld von den Bundesländern mit hohen Steuereinnahmen: Bayern, Baden-Württemberg, Hamburg und Hessen. Dass das den Geldgebern wenig Freude macht ist klar, der Aktionismus von Seehofer ist aber schlicht populistisch und Ausdruck einer gefährlichen Leistungsfixierung ohne Blick fürs Ganze.

Den Rest des Beitrags lesen »