Home

Der geerdete Doktortitel

9. Februar 2013

Ob der Rücktritt der Bildungsministerin Schavan ein Verlust ist für die deutsche Bildungspolitik kann ich nicht beurteilen – viele Tweets nach dem Rücktritt hatten wenig Lob übrig für Frau Schavan, von „verkorkster Exzellenzstrategie und elitärer Stipendienstrategie“ war beispielsweise die Rede. Vielleicht wird Bildungs- und Forschungspolitik nun im Wahlkampf auch erhöhte Aufmerksamkeit erhalten, was sicher nicht schaden kann.

Unabhängig davon wird der Doktortitel in Folge der Fälle Schavan, Guttenberg, Koch-Mehrin usw. etwas „down to earth“ geholt. Eine Dissertation soll eine solide und oft notwendige Basis sein für wissenschaftliches Arbeiten. Es ist auch eine gewisse Auszeichnung, und es ist schön dass intellektueller Leistung Respekt entgegengebracht wird*, auch wenn sie manchmal etwas brotlos daherkommt.

Keinesfalls darf aber ein Dr. vor dem Namen ein Karrierevehikel sein, ein Türöffner für den Aufstieg, etwas, ohne das man in gewissen Kreisen offenbar geringer geschätzt wird. Ein Doktortitel macht aus seiner Trägerin bzw. seinem Träger keinen besseren Menschen, auch wenn das vielerorts gedacht wird. Auch Bundesbildungsministerinnen und -minister brauchen keine Dissertation. Das einzige was sie mit dem Dr. am Hut haben müssen: gute Rahmenbedingungen schaffen für Doktorandinnen und Doktoranden, und dafür sorgen dass alle die können und wollen, die Möglichkeit haben eine Dissertation zu schreiben, unabhängig von der sozialen Herkunft. Daran sollten wir künftig Bildungsministerinnen und Bildungsminister messen.

*In Deutschland habe ich einige Male anerkennend gehört „Du hast ja einen Dr.“ – was in der manchmal etwas intellektuellenfeindlichen Schweiz nie vorgekommen ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: