Home

Die Sozialdemokratische Partei hat gewisse Prinzipien, dogmatisch ist sie keineswegs. Ob das nun „mangelndes Rückgrat“ oder „intelligenter Pragmatismus“ ist, kann man lange diskutieren. Wie sich Politik an Trends, In-Themen und Diskurse anpasst zeigt mein Überblick über sozialdemokratische  Kulturpolitik von 1959 bis 2013 auf http://www.kreativblog-berlin.de/2013/05/22/im-wandel-der-zeit-54-jahre-sozialdemokratische-kultur-und-kreativwirtschaftspolitik/

Advertisements

Clubs in Berlin

9. März 2013

Clubs gehören zur vielfältigen und lebendigen Kulturszene Berlins, das finden alle toll. Aber, Clubs machen Lärm. Das finden dann nicht mehr alle toll, vor allem wenn sie neben einem solchen Club wohnen. Nachdem in den letzten Jahren einige Clubs wegen Lärmbeschwerden schließen mussten, konzentrieren sich die Clubs und damit das Nachtleben mehr und mehr auf einige Gebiete wie um den Ostbahnhof oder beim Schlesischen Tor. Und damit verschlechtert sich die Durchmischung in den Berliner Stadtteilen (siehe dazu auch Schrippen, Zwetschendatschi und Gentrifzierung). So seltsam es auch klingt, Clubs brauchen einen gewissen „Bestandesschutz“. Einen Schritt dahin macht nun die SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus – mehr dazu im Kreativblog.

(Übrigens, neu ist das Thema nicht, wie ein Focus-Artikel aus dem Jahre 1998 zeigt)

Beitrag auf dem Kreativwirtschaftblog der AG Kreativwirtschaft im FA Wirtschaft der Berliner SPD – Weiterlesen hier: Stadtplanung und Kreativwirtschaft

Beitrag auf dem Blog der AG Kreativwirtschaft im Fachausschuss Wirtschaft der Berliner SPD. Weiterlesen hier: Kreativwirtschaft und Staatliche Förderung – eine Übersicht